Aktueller Sicherheitshinweis:

Aus aktuellem Anlass weisen wir Sie darauf hin, dass die Volkswagen Bank beim Login niemals Ihre Kreditkartendaten oder das Notfallkennwort zur Verifikation abfragen würde. 

Unser Tipp:
Legen Sie Ihr Geld beim Plus Sparbrief für eine feste Laufzeit an. Sie profitieren bereits ab einer Anlage von 2.500,- Euro von einem attraktiven Zinssatz.

Anmeldung für Privatkunden

Anmeldung zum Wertpapier-Depot

Über den Button "Depot-Login" gelangen Sie auf die Anmeldemaske zu Ihrem Online-Depot bei DAB.

Schließen





Sie haben den Verdacht, Opfer eines Betrugs geworden zu sein? Dann handeln Sie schnell.

Betrugsverdacht Hotline:
0531 212-1612

Hilfe bei Kartenverlust / Diebstahl:
Sperrhotline: +49 531 313234

(Bank Card, VISA Prepaid oder
VISA Kreditkarte)  

Technischer Support:  

Bei technischen Fragen erreichen Sie uns telefonisch Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr und Samstag von 9.00 bis 15.00 Uhr.

0531 212-859505

Sie können uns auch per E-Mail kontaktieren:


Sicherheit bei der Volkswagen Bank

Mit diesen Schutzmaßnahmen machen wir unseren Service für Sie noch sicherer.

Moderne Sicherheitstechniken für den direkten Draht zu Ihnen

Wir setzen zum Schutz Ihrer Daten moderne Sicherheitstechniken ein. Mithilfe einer SHA-256 mit RSA-Verschlüsselung sind die Daten in jedem Fall auf dem Weg von Ihrem Computer zu uns geschützt. Sie erkennen am Browser-Symbol "geschlossenes Vorhängeschloss" in der Statuszeile Ihres Browsers die Verschlüsselung der Seite.

Wichtiger Hinweis: Ihr Browser muss so eingestellt sein, dass er mindestens mit einer Verschlüsselung von 256 Bit arbeitet. Anderenfalls wird die Online-Banking-Seite nicht angezeigt.

Unsere Sicherheitsvorkehrungen gegen Hackerangriffe

Unser Bankrechner wird durch mehrere Sicherheitsstufen vom weltweit zugänglichen Internet abgeschottet und so vor Missbrauch geschützt. Ein direkter Zugriff auf den Rechner aus dem Internet (Hackerangriff) wird durch unsere Architektur wirksam verhindert. Nur Daten, die Sie im Rahmen des Online-Bankings über unsere Internetanwendung eingeben, gelangen in das System. Unsere Banking-Anwendung unterliegt einer regelmäßigen Überprüfung durch externe Sicherheitsexperten. So können wir sicherstellen, dass erforderliche Anpassungen umgehend umgesetzt werden.

Mehr Sicherheit durch den Bankey

Um Transaktionen mit Ihrem Girokonto durchführen zu können, erhalten Sie einen Bankey von uns. Für die Erzeugung einer TAN müssen Sie einen Kontrollcode in Ihrem Bankey eingeben, der dann eine TAN generiert. Diese TAN hat nur eine zeitlich begrenzte Gültigkeit, wodurch die Sicherheit Ihrer Bankgeschäfte bei uns zusätzlich erhöht wird. Durch das Anzeigen einer neuen TAN werden automatisch alle vorhergehenden ungültig. Im Gegensatz zu einer TAN-Liste kann ein Bankey nicht kopiert werden.

Nach der Freischaltung Ihres Bankeys durch uns vergeben Sie bei Ihrer Folgeanmeldung Ihr telefonisches Notfallkennwort. Dieses dient Ihrer eigenen Sicherheit. Nur mit diesem Notfallkennwort erhalten Sie telefonische Auskünfte und können Aufträge erteilen, wenn unser Online-Banking einmal nicht zur Verfügung steht. Das Kennwort können Sie jederzeit im Bereich "Zugangsdaten/Telefonisches Notfallkennwort" wieder ändern.

Sicherheit für unsere Kunden von Anfang an

Als Neukunde erhalten Sie von uns ein Einmalkennwort. Dieses benötigen Sie zusammen mit der Kundennummer, um sich beim Online-Banking anmelden zu können. Während des Erstanmeldevorgangs vergeben Sie ein neues Kennwort. Ihr Kennwort sollten Sie absolut vertraulich behandeln.  

Wichtiger Hinweis: Unsere Mitarbeiter werden Sie niemals nach diesem Kennwort fragen, weder telefonisch noch per E-Mail. Mehr Infos dazu finden Sie im Bereich Fragen & Antworten.  

So können Sie uns mit der richtigen Software unterstützen

Schützen Sie Ihren PC durch einen Virenscanner und eine Firewall. Während Sie im Internet unterwegs sind, kontrolliert der Virenscanner, ob gegebenenfalls ein Virus oder Trojaner versucht, auf Ihren Rechner zuzugreifen. Die Firewall überprüft den Datenverkehr zwischen Ihrem PC und dem Internet. Fremde Zugriffe werden so abgeblockt.

Kostenlose Programme gibt es im Internet zum Download. Da es aber ständig neue Viren oder Trojaner gibt, sollten Sie Ihren Virenscanner mindestens einmal täglich aktualisieren. Dies können Sie auch automatisiert durchführen lassen, d. h., bei jedem Besuch des Internets bzw. einmal am Tag wird die Datenbank Ihres Virenscanners aktualisiert.

Ganz wichtig ist auch, dass Sie die empfohlenen Updates für Ihr Betriebssystem und Ihren Browser (z. B. Windows und Internet Explorer) durchführen. Auch diese Funktion können Sie automatisch von Ihrem Computer bzw. Betriebssystem durchführen lassen.