Aktueller Sicherheitshinweis:

Aus aktuellem Anlass weisen wir Sie darauf hin, dass die Volkswagen Bank beim Login niemals Ihre Kreditkartendaten oder das Notfallkennwort zur Verifikation abfragen würde. 

Bitte beachten Sie:

Ihre Steuerbescheinigung für das Jahr 2017 können Sie ab Mitte Januar 2018 direkt aus Ihrem Online-Postfach ausdrucken.

Anmeldung für Privatkunden

Anmeldung zum Wertpapier-Depot

Über den Button "Depot-Login" gelangen Sie auf die Anmeldemaske zu Ihrem Online-Depot bei DAB.

Schließen



Schneller ans Ziel: Fonds ohne Ausgabeaufschlag


Sie haben Fragen zu den Wertpapiere & Depot-Produkten?

Sie erreichen uns Montag bis Freitag
von 8.00 bis 20.00 Uhr und Samstag
von 9.00 bis 15.00 Uhr unter

 

0531 212-859509


Jetzt einsteigen.

Aktionsangebot: Ohne Ausgabeaufschlag schneller am Ziel!

Ein neues Jahr erfordert neue Anlageentscheidungen. Im weiter niedrigen Zinsumfeld bieten sich Investmentfonds als Alternative an. Mit unseren Aktionsfonds sparen Sie schon beim Einstieg.

Denn: Bis zum 28.02.2018 entfällt für die ausgewählten Fonds beim Kauf1 der übliche Ausgabeaufschlag. So sparen Sie bares Geld und profitieren bei Order über die Volkswagen Bank von kostenloser Depotführung2.

Sie haben die folgenden drei Fonds zur Auswahl, die bereits ab einer Mindestanlage von 1.000,- Euro geordert werden können. Bitte beachten Sie, dass dabei eventuell nicht jeder Fonds automatisch zu Ihrem Anlegertyp passt:

BHF Total Return FT

 WKNRisiko- klasseSparplan- fähig
BHF Total Return FTA0D95Q3x

 

Ziel einer Anlage im BHF Total Return FT ist es, durch die flexible Aufteilung des Vermögens größere Aktienkursrückschläge zu vermeiden und einen Zusatzertrag zu einer Rentenanlage zu erwirtschaften.


Mit dem BHF Total Return FT legen Sie in eine flexible Mischung aus Anleihen, weltweiten Aktien, Bankguthaben sowie Zertifikaten an. Die Währung des Fonds ist Euro. Die maximale Aktienquote liegt bei 40 Prozent. Als Rentenanlagen kommen für den BHF Total Return FT vor allem Staats- und Unternehmensanleihen sowie Pfandbriefe in Frage, die hauptsächlich auf Euro lauten. Die Auswahl der einzelnen Anlagen und die Gewichtung der Anlageklassen beruht auf der Einschätzung von den Kapitalmarktexperten des BHF Total Return FT. Die Steuerung des Fonds kann auch über Finanztermingeschäfte erfolgen. Die Erträge, die der BHF Total Return erwirtschaftet, werden einmal im Jahr an Sie ausgeschüttet.

 

(Quelle: Gesetzliche Verkaufsunterlagen, die von der jeweiligen Fondsgesellschaft unter Beachtung gesetzlicher Vorgaben erstellt werden.)

 

Flossbach von Storch - Multiple Opportunities

 WKNRisiko- klasseSparplan- fähig
Flossbach von Storch - Multiple OpportunitiesA0M4304
x

 

Dieser Mischfonds investiert sein Vermögen weltweit in Wertpapiere aller Art, zu denen u. a. Aktien und Anleihen, Geldmarktinstrumente, Zertifikate, andere Fonds und Festgelder zählen. Bis zu 15 % dürfen direkt in Gold investiert werden; darüber hinaus bis zu 10 % indirekt in Gold und andere Edelmetalle. Der Fonds verfolgt einen aktiven Investmentansatz. Der Fondsmanager kann flexibel in die Vermögensklassen investieren, die aus seiner Sicht im jeweiligen Kapitalmarktumfeld attraktiv erscheinen. Maßgeblich für jede Anlageentscheidung ist das Chance-Risiko-Verhältnis; das Renditepotenzial muss etwaige Verlustrisiken deutlich überkompensieren. Der Fonds orientiert sich ganz bewusst an keinem Vergleichsindex. Oberstes Ziel ist es, nachhaltig attraktive Renditen zu erwirtschaften.

 

(Quelle: Wesentliche Anlegerinformationen, die von der jeweiligen Fondsgesellschaft unter Beachtung gesetzlicher Vorgaben erstellt werden.)

DWS Top Dividende LD

 WKNRisiko- klasseSparplan- fähig
DWS Top Dividende LD9848115x

 

Ziel der Anlagepolitik ist mittel- bis langfristig die Erwirtschaftung eines nachhaltigen Wertzuwachses. Um dies zu erreichen, investiert der Fonds vor allem in Aktien von in- und ausländischen Unternehmen. Bei der Aktienauswahl werden Qualitätstitel - das sind etablierte Unternehmen mit Weltruf und hoher Dividendenrendite - besonders hoch gewichtet. Sie machen in der Regel gut die Hälfte des Fondsvolumens aus. Dazu kommen substanzstarke Aktien mit einem hohen Gewinn- und Dividendenwachstum (20-30 Prozent des Portfolios). Der Anleger hat mit dieser Sachwertanlage in Aktien sowohl die Chance auf Kursgewinne als auch auf regelmäßige Erträge in Form von Dividendenausschüttungen.

 

(Quelle: Gesetzliche Verkaufsunterlagen, die von der jeweiligen Fondsgesellschaft unter Beachtung gesetzlicher Vorgaben erstellt werden.)

Bitte beachten Sie, dass der Kauf von Wertpapieren mit Risiken verbunden ist. Die Wertentwicklung kann negativ verlaufen, sodass ein Verlustrisiko besteht.

 

Dies ist ein Angebot der Volkswagen Bank GmbH; Depotführung erfolgt durch die DAB. DAB ist die Geschäftsbezeichnung und eine eingetragene Marke der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland, Standort: München, Landsberger Str. 300, 80687 München (Sitz Nürnberg).

Sie besitzen bereits ein
Wertpapier-Depot "BörseDirect"?

Sie können Ihre Order jederzeit online oder telefonisch beauftragen.

 

Sie besitzen noch kein
Wertpapier-Depot "BörseDirect"?

Unser Hilfeassistent unterstützt Sie beim Ausfüllen durch Prüfung auf Plausibilität und Vollständigkeit.

Risikohinweis:
Alle Angaben dienen nur der Unterstützung Ihrer selbstständigen Anlageentscheidung und stellen keine Anlageberatung oder -empfehlung der Volkswagen Bank dar. Die dargestellten Produktinformationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Maßgeblich sind die Anlage/ Emissionsbedingungen gem. den in deutscher Sprache erhältlichen gesetzlichen Verkaufsunterlagen (Verkaufsprospekt, Wesentliche Anlegerinformationen), die Sie auf der Website der Anlagegesellschaft sowie unserer Website einsehen und ausdrucken können oder in Schriftform bei der Anlagegesellschaft (Emittenten, Kapitalanlagegesellschaft, Beteiligungsgesellschaft) oder kostenlos auch von Ihrer Volkswagen Bank erhalten. Bitte lesen Sie den Verkaufsprospekt sorgfältig, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen. Im Verkaufsprospekt finden Sie ebenfalls Angaben zu weiteren Kosten wie z. B. Verwaltungskosten und Informationen zu den Bedingungen einer Rückgabe von Fondsanteilen. Die Volkswagen Bank agiert bei diesem Angebot als Vermittler und bietet auf Wunsch eine Beratung ausschließlich zu Investmentfonds an. Wir dürfen Ihnen nur dann eine persönliche Empfehlung für Geschäfte mit Wertpapieren erteilen, wenn wir vorher geprüft haben, ob die Anlage für Sie geeignet ist. Hierbei handelt es sich um eine gesetzliche Anforderung mit dem Ziel, sicherzustellen, dass wir in Ihrem Interesse als Anleger handeln. Die Prüfung können wir nur vornehmen, wenn wir von Ihnen vollständige und korrekte Angaben zu Ihren bisherigen Kenntnissen und Erfahrungen in Wertpapieren, Ihren Anlagezielen und Angaben zu finanziellen Verhältnissen erhalten haben. Denn nur auf Basis Ihrer Angaben sind wir in der Lage, nachzuvollziehen, ob Sie die Funktionsweise sowie die Chancen und Risiken bestimmter Wertpapiere verstehen und ob die Anlage für Sie finanziell tragbar ist und zu Ihren Zielen passt. Historische Wertentwicklungen lassen keine Rückschlüsse auf zukünftige Wertentwicklungen zu. Das Handeln mit Wertpapieren ist mit Risiken verbunden. Die Gesamtwicklung kann negativ verlaufen, so dass ein Verlustrisiko besteht. Die steuerliche Behandlung hängt von Ihren persönlichen Verhältnissen ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein.

Hinweise zu den Kosten:
Die Volkswagen Bank erhält - über die BNP Paribas S.A Niederlassung Deutschland - von der die DAB als Geschäftsbereich eine eingetragene Marke ist - von der Anlagegesellschaft und/oder dem Handelspartner der hier beworbenen Produkte in Abhängigkeit der Aktivitäten im Depot Vertriebsprovisionen. Hierzu gehören einmalige Ausgabeaufschläge (bis zu 100 % von bis zu 6,50 %), bestandsabhängige Vergütungen (bis zu 100 % der Verwaltungskosten, die jährlich wiederkehrend, prozentual und/oder erfolgsabhängig dem Fondsvermögen belastet werden und bis zu 2 % p. a. des Wertes der im Depot gehaltenen Fondsanteile betragen), anteilige Transaktionskosten (9,95 Euro bis 67,45 Euro) und etwaige Depotgebühren (max. 23,40 jährlich). Einzelheiten erfahren Sie kostenfrei auf Anfrage, finden Sie unter www.volkswagenbank.de/depot-konditionen und auf unserer Website (Fondsporträt, Wesentliche Anlegerinformationen) und den Wertpapier-Sonderbedingungen (Bestandteil der AGB). Die Verwaltungsvergütungen werden auch im aktuellen Verkaufsprospekt des jeweiligen Fonds veröffentlicht. Den aktuellen Verkaufsprospekt finden Sie unter www.volkswagenbank.de in der TopFonds-Liste (siehe "Fonds-Angebot" unter der Rubrik "Fonds") oder wir senden Ihnen diesen gern zu. Die Volkswagen Bank agiert bei diesem Fonds-Angebot als Vermittler. Die Verwaltungsvergütungen betragen üblicherweise ca. 1,50 % bis ca. 2,00 % pro Jahr, können in Einzelfällen aber auch darunter oder darüber liegen. Einzelheiten erfahren Sie kostenfrei auf Anfrage.

  1. Gilt für die drei genannten Fonds. Es fallen Verwaltungsgebühren an, die innerhalb des Fonds verrechnet werden.
  2. Die Depotführung ist kostenlos, wenn Sie ein Volkswagen Girokonto besitzen oder mind. zwei Transaktionen pro Jahr in Ihrem Depot durchführen oder Sie ein Depotvolumen von mind. 10.000,- Euro pro Monat halten (zum Stichtag Monatsultimo). Ansonsten betragen die Gebühren 1,95 Euro pro Monat, die am Anfang des Folgejahres in einer Summe belastet werden, somit liegen die maximalen Depotgebühren bei 23,40 Euro pro Jahr. Dies ist ein Angebot der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig. Depotführung erfolgt durch die DAB. DAB ist eine eingetragene Marke der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland, Standort: München, Landsberger Straße 300, 80687 München (Sitz: Nürnberg). Stand: 1. Oktober 2017.