Aktueller Sicherheitshinweis:

Zurzeit ist vermehrt das Auftreten von Phishing (gefälschte E-Mails) zu beobachten. Bitte beachten Sie: Die Volkswagen Bank wird Sie niemals per E-Mail zur Eingabe persönlicher Daten im Online-Banking auffordern.

Unser Tipp:
Legen Sie Ihr Geld beim Plus Sparbrief für eine feste Laufzeit an. Sie profitieren bereits ab einer Anlage von 2.500,- Euro von einem attraktiven Zinssatz.

Anmeldung für Privatkunden

Anmeldung zum Wertpapier-Depot

Über den Button "Depot-Login" gelangen Sie auf die Anmeldemaske zu Ihrem Online-Depot bei der DAB Bank.

Schließen




  • Mein Depot
  • Wertpapier-Suche

 

Über den Button "Depot-Login" gelangen Sie auf die Anmeldemaske zu Ihrem Online-Depot bei der DAB Bank.

 

Über den Button "Zur Wertpapiersuche" gelangen Sie zur Suchmaske.


Sie haben Fragen zu den Wertpapiere & Depot-Produkten?

Sie erreichen uns Montag bis Freitag
von 8.00 bis 20.00 Uhr und Samstag
von 9.00 bis 15.00 Uhr unter

0531 212-859509


Zertifikate - Vorteile und Risiken

Das Basiswissen im Überblick

Zertifikate sind rechtlich Inhaberschuldverschreibungen, zählen zu den strukturierten Finanzprodukten und verbriefen einen Rückzahlungsanspruch in Abhängigkeit eines Basiswertes (wie z.B. eine Aktie oder einen Index), der in der Regel an einem Fälligkeitstag gilt. Sie ermöglichen eine Nachbildung verschiedenster Investitionsstrategien. Der Kursverlauf sowie die Chancen und Risiken hängen dabei sehr stark vom jeweiligen Typ ab.

 

Zertifikate werden oft im Rahmen einer Zeichnungsfrist emittiert. Daneben gibt es auch Produkte, wie Discount-, Bonuszertifikate oder Aktienanleihen, mit einem direkten Börsenlisting am so genannten Sekundärmarkt. Am deutschen Zertifikatemarkt sind aktuell rund 220.000 Produkte notiert, was die Übersichtlichkeit und die Produktauswahl deutlich erschwert.

 

Bei einigen Zertifikaten wird die Rückzahlung durch Partizipationsquoten ermittelt, einer Art Gewinnbeteiligung. Je nach Quote kann somit Ihre Teilnahme am Gewinn des Basiswertes schwanken.
Ein Beispiel: Beträgt die Partizipationsquote 50%, erhalten Sie von 10 € Kursgewinn des Basiswertes 5€. Partizipationsquoten werden häufig bei der Konstruktion von Garantiezertifikaten genutzt.

 

 

Die Vorteile im Überblick:

  • Unabhängiges und umfangreiches Produktangebot – vorselektiert von Experten
  • Einfache und übersichtliche Darstellung der Produkte
  • In der Regel täglich liquide Handelbarkeit
  • Keine Ausgabeaufschläge, die die zu erwartende Rendite beeinflussen.

 

 

Die Risiken im Überblick:

  • Die Wertentwicklung von Zertifikaten kann deutlich von der jeweiligen Basiswertentwicklung abweichen
  • Die Ertragschancen können je nach Art begrenzt sein
  • Zertifikate sind während der Laufzeit Markteinflüssen (z.B. Basiswertentwicklung, Zinsniveau, Volatilität, Bonitätseinschätzung des Emittenten) unterworfen. Kursverluste sowie der Verlust des eingesetzten Kapitals sind möglich
  • Zertifikate sind Inhaberschuldverschreibungen und unterliegen nicht der Einlagensicherung. Bei einem Ausfall des Emittenten kann es daher unabhängig von der jeweiligen Basiswertentwicklung zu Verlusten kommen.