Aktueller Sicherheitshinweis:

Zurzeit ist vermehrt das Auftreten von Phishing (gefälschte E-Mails) zu beobachten. Bitte beachten Sie: Die Volkswagen Bank wird Sie niemals per E-Mail zur Eingabe persönlicher Daten im Online-Banking auffordern.

Unser Tipp:
Legen Sie Ihr Geld beim Plus Sparbrief für eine feste Laufzeit an. Sie profitieren bereits ab einer Anlage von 2.500,- Euro von einem attraktiven Zinssatz.

Anmeldung für Privatkunden

Anmeldung zum Wertpapier-Depot

Über den Button "Depot-Login" gelangen Sie auf die Anmeldemaske zu Ihrem Online-Depot bei der DAB Bank.

Schließen



Berufsunfähigkeitsversicherung

Der gesetzliche Schutz - reicht das?

Wenn der gewählte Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann, drohen massive finanzielle Einschnitte. Eine Berufsunfähigkeitsrente vom Staat bekommen heute nur noch Arbeitnehmer, die vor 1961 geboren sind und ihren aktuellen Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben können. Alle anderen Arbeitnehmer haben keinen Anspruch mehr auf eine gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente. Für diese Arbeitnehmer hat der Gesetzgeber die sogenannte "Erwerbsminderungsrente" eingeführt.

 

Im Unterschied zur Berufsunfähigkeitsrente berücksichtigt diese aber nur noch Ihren Gesundheitszustand, nicht mehr Ihren aktuellen Beruf. Das bedeutet: Einen Anspruch auf die volle gesetzliche Erwerbsminderungsrente haben diese Arbeitnehmer nur dann, wenn sie z. B. aufgrund einer Erkrankung keine drei Stunden mehr pro Tag irgendeiner beruflichen Tätigkeit nachgehen können.

 

Besonders gravierend hierbei ist: Die bisherige berufliche Qualifikation spielt bei der Auswahl der möglichen beruflichen Tätigkeit keine Rolle mehr.

In 2011 lag die durchschnittliche, monatliche Erwerbsminderungsrente für Frauen bei 607,- Euro und bei Männern bei 660,- Euro. Reicht Ihnen diese Leistung aus, um Ihren Lebensstandard zu halten? Wenn nicht, ist die private Absicherung mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung besonders wichtig, damit Sie finanziell auf "gesunden Beinen" stehen.